Bekanntmachungen

Der Radsportverband Rheinland-Pfalz
sagt aufgrund der aktuellen gesetzlichen Vorgaben hiermit alle offiziellen
Landesverbandsmaßnahmen (Lehrgänge und Wettbewerbe, Gremiensitzungen)
bis zum 04.05 ab und empfiehlt den Regionalverbänden und Vereinen eine
Absage oder Verschiebung von lokalen Veranstaltungen ebenfalls zu prüfen.

Bei Trainingsfahrten im öffentlichen Raum sind weiterhin die aktuellen
gesetzlichen Regelungen und Erlasse der Landesregelungen zu beachten.

Wir wünschen allen Radsportlern, Trainer und Verantwortlichen
weiterhin alles Gute und Gesundheit!

Außerdem bitten wir um Beachtung der folgenden
Pressemitteilung des BDR
:

Gez. Jan Christmann

Präsident Radsportverband Rheinland-Pfalz
==========================================

17.04.2020
Wir bitten um Beachtung der folgenden Pressemeldung des BDRs:

 BDR erwartet individuelle Bewertung von Wettbewerben
- «Veranstaltungen nicht voreilig absagen»

Frankfurt (rad-net) - Das Präsidium des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat 
sich per Videokonferenz über die gestern von der Bundesregierung und den 
Bundesländern gefassten Beschlüssen hinsichtlich der Beschränkungen des 
öffentlichen Lebens befasst. Besonders intensiv wurde die die Maßnahme 
zum Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August diskutiert.
Der Dachverband erwartet eine differenzierte Bewertung von Veranstaltungen.

 Handlungsempfehlungen in der aktuellen Coronakrisensituation; pdf download

Betreff: Presse-Mitteilung - Absage Int. Bahnen-Tournee 2020
mit Die lila-Logistik Bundesliga U19 30.5.-1.6. 

Sehr geehrter Damen und Herren, 

die 68. Bahnen-Tournee kann leider nicht an Pfingsten 2020 stattfinden.
Die Beteiligten Vereine IGOR offene Radrennbahn (Zürich), RIG Hegau
(Singe) und RV 1908 Dudenhofen bedauern die Absage sehr. Es gab
schon frühzeitig Meldungen von Spitzenmannschaften aus zahlreichen
Nationen. Aber selbst wenn wir hoffen, dass die Corona-Pandemie bis
Pfingsten möglichst weit überstanden ist, die Aussichten auf einen
internationalen Wettbewerb mit Teilnehmern aus 20 Nationen ist
schlicht nicht möglich und wäre auch nicht zu verantworten. Besonders
schade ist es für die Veranstalter in Zürich, die erstmals Teil der
Tournee sein wollten.

 Veröffentlicht am 

30.03.2020 11:28:54
BDR will Veranstaltern ermöglichen Wettbewerbe nachzuholen
Nachwuchsradsportlerinnen bei einem Rennen der «BDR-Jugendsichtung powered by Müller – Die lila Logistik». Foto: Dominic Reichert
Nachwuchsradsportlerinnen bei einem Rennen der «BDR-Jugendsichtung
powered by Müller – Die lila Logistik». Foto: Dominic Reichert

Frankfurt (rad-net) - Aufgrund der Corona-Krise sind auch in Deutschland bereits
zahlreiche Rennveranstaltungen in den verschiedenen Radsportdisziplinen abgesagt
worden. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) möchte den Organisatoren aber die
Möglichkeit geben, ihre Wettbewerbe nachzuholen.

Aktuelle Information des Radsportverbandes Rheinland-Pfalz:

Hiermit wird bekannt geben, dass der BDR aufgrund des derzeit bestehenden gesundheitlichen Risikos und der Gefahr der Weiterverbreitung des Corona Virus